Pursahs Thomasevangelium Spruch 11

Die Toten leben nicht, und die Lebenden werden nicht sterben.
Die Toten leben nicht bezieht sich darauf, wie wir häufig Leben definieren. Wir definieren Leben, als das Leben des Körpers. Mit dieser Sichtweise haben wir ein Gegensatz zwischen Leben und Tod erfunden.
"Leben und Tod scheinen Gegensätze zu sein, weil du entschieden hast, dass der Tod das Leben beendet. Vergibt der Welt, und du wirst verstehen, dass alles, was Gott schuf, kein Ende haben kann und dass nichts wirklich ist, was Er nicht schuf." (EKIW) 
Leben und Tod sind selbst erfundene Gegensätze. Sie dienen in der Welt des Ego dazu, eine dualistische Traumwelt wirklich zu machen. Solange wir daran glauben wollen sind wir eigentlich Tote. Vergibt der Welt heißt, vergib dir dass du diese Welt ständig wirklich machst. Diese Welt wirklich machen bedeutet vor dem Leben, der Liebe Gottes davonzulaufen. Diese Vergebung eröffnet die Möglichkeit einer neuen Wahl.  Diese Wahl ist nichts anderes als eine Erinnerung, an das was immer ist. Leben hat kein Gegenteil. Die Lebenden werden nicht sterben.